Kardiomyopathie

Bei einer Kardiomyopathie handelt es sich um eine Herzmuskelerkrankung, die angeboren sein kann aber auch durch Alkoholkonsum entstehen kann oder auch durch virale Erkrankungen. Oft ist die Ursache jedoch auch unbekannt. Man bezeichnet diese Herzmuskelerkrankung dann als idiopathisch. Unbehandelt führt diese Erkrankung sehr oft bis zu einer Herztransplantation. Manchmal ist trotz Behandlung auch diese Entwicklung unanhaltbar. Kardiomyopathie ist aber grundsätzlich gut behandelbar und unter Behandlung erreicht man bei diesen Patienten auch durchaus noch eine fast normale Lebenserwartung.